SPS • Standard Produkte Schwanenmühle GmbH, Business Park Schwanenmühle, D-66851 Schwanenmühle
SPS - Standard Produkte Schwanenmühle GmbH
 Home
 Produkte
      Isoflexx®
      Ultraflexx®
      Massebänder
      Flachgewebe
      CoppAl®
      Kupferschienen
      Dehnungsbänder
      Isolatoren
      Sammelschienenhalter
      Zubehör
      Konfektion
 Metallkurse
 Katalogbestellung
 Kontakte
 Unternehmen
 Download
 Links
 Sitemap











T: +49 (0)6307 9116-0
F: +49 (0)6307 9116-56
E: info@sps-standard.com


Standard Produkte Schwanenmühle GmbHfrende

SAMMELSCHIENENHALTER GENIFLEX®


Durch die universelle Verwendbarkeit des Schienenhalters für unterschiedliche Schienenformate wird die Lagerhaltung wesentlich reduziert.

Der 3-fach-Halter SH3 besitzt einen Phasenmittenabstand von 60 mm und ist somit für alle Betriebsmittel, wie z.B. NH-Trenner oder Leistungsschalter mit 60 mm Phasenabstand einsetzbar.






Sammelschienenhalter GENIFLEX® Technische Daten












Kurzschlussstrom


Beim Kurzschlussstrom wird zwischen Stoßstrom und Dauerkurzschlussstrom

unterschieden. Der Dauerkurzschlussstrom ist für die Erwärmung des Leiters verantwortlich. Diese ist proportional dem Stromquadrat I² und der Zeitdauer des Kurzschlusses t.

 

Der Stoßstrom erzeugt die maximale Kraft, die auf die stromdurchflossenen Leiter und damit auf die Halter ausgeübt wird. Der Abstand zwischen zwei benachbarten Haltern kann so verändert werden, dass die Kräfte des maximal zu erwartenden Stoßstroms abgefangen werden können. Diese Abhängigkeit für die Halter SH1 und SH3 ist in der Grafik abgebildet. Hieraus kann man bei gegebenem Strom den maximal zulässigen Abstand zwischen den Sammelschienenhaltern für verschiedene Schienenformate ermitteln. Der maximale Abstand ist von Sammelschienenhalter zu Sammelschienenhalter unterschiedlich.


Stoßstrom Beispiel:

Bei einer Cu-Schiene von 30x10 mm ergibt sich bei einem Halterabstand von 250 mm ein maximaler Kurzschlussstoßstrom von 110 kA.








Sammelschienenhalter SHS


Für stehende Schienenanordnung, 3-polig und 4-polig für 10 mm Schienen.

Die Sammelschienenhalter dienen zum Aufbau eines 3- oder 4-poligen Stromschienensystems mit Leiterhöhen von 30 – 100 mm. Das Schienensystem kann sowohl mit Einzelleiter als auch mit Doppelleiter pro Phase aufgebaut werden. Durch unterschiedliche Phasenmittenabstände kann das Stromschienensystem an unterschiedliche Raummaße angepasst oder mit verschiedenen Kurzschlussfestigkeiten realisiert werden. Die Nennbetriebsspannung nach IEC 61439 beträgt 1000VAC oder 1500VDC. Die Angaben des Kurzschlussstroms erhalten Sie unter dem Link der Infobox S. 25.

 

Die Sammelschienenhalter bestehen aus glasfaserverstärktem Polyamid 6.6 und sind selbstverlöschend entsprechend UL 94 V0. Das Material erlaubt eine maximale Schienentemperatur von 120°C und ist halogenfrei. Ober- und Unterteil eines Halters sind identisch und somit verwechslungssicher. Beide Halterteile werden über Gewindestangen oder Gewindebolzen miteinander

verbunden. Die Abstände der Halterteile sind entsprechend der Schienenhöhe durch sogenannte „Spacer“ definiert.

 

Für eine Verlegung innerhalb eines Schaltschranks werden 5 Halter benötigt. Deshalb sind die Sammelschienenhalter in Verpackungseinheiten von 10 Stück, entsprechend 5 Haltern erhältlich.

 

Die Länge der benötigten Gewindestangen richtet sich nach der Schienenhöhe plus der Länge zum Befestigen der Halter auf der Untergrundkonstruktion.




























Sammelschienenhalter SHL


Für liegende Schienenanordnung, 3-polig und 4-polig für 10 mm Schienen.

Die Sammelschienenhalter dienen zum Aufbau eines 3- oder 4-poligen Stromschienensystems mit Leiterabmessungen 20/25/30 x 10mm und 20/25 x 5 mm. Die Nennbetriebsspannung nach IEC 61439 beträgt 1000VAC oder 1500VDC. Die Angaben des Kurzschlussstroms erhalten Sie unter dem Link der Infobox S. 25.


Die Sammelschienenhalter bestehen aus glasfaserverstärktem Polyamid 6.6 und sind selbstverlöschend entsprechend UL 94 V0. Das Material erlaubt eine maximale Schienentemperatur von 120°C und ist halogenfrei. Jeder Halter besteht aus 3 Formteilen, mit denen sich die verschiedenen Leiterbreiten und Dicken darstellen lassen. Die Halterteile werden über Schrauben miteinander verbunden.












Die Montage erfolgt mit Verschraubungsmaterial M6






Flacher Sammenschienenhalter SHK


Flach liegende Schienenanordnung für Schienenstärken von 3, 5, 6, 8 und 10 mm.

Durch das innovative Design ist es möglich, mit einem Schienenhalter 5 verschiedene Schienenstärken verarbeiten zu können. Durch die Kombination der Einzelhalter sind 3-, 4-, und 5-polige Systeme machbar. Die Schienenbreite kann zwischen 25 und 80 mm variiert werden, ohne dass zusätzliche Ausgleichstücke verwendet werden müssen. Die Nennbetriebsspannung nach IEC 61439 beträgt 1000VAC oder 1500VDC. Durch den universellen Einsatz entsteht eine einfach zu installierende, leichte und kostengünstige Lösung zum Aufbau eines Schienensystems.



Die Sammelschienenhalter bestehen aus glasfaserverstärktem Polyamid 6.6 und sind selbstverlöschend entsprechend UL 94 V0. Das Material erlaubt eine maximale Schienentemperatur von 120°C und ist halogenfrei. Ein Halter besteht aus Ober- und Unterteil. Beide Halterteile werden über einen Gewindebolzen miteinander verbunden und gleichzeitig auf der Konstruktionsbasis befestigt. Die Abstände der Halterteile können entsprechend der Kurzschlusstragfähigkeit ausgelegt werden. Die Angaben des Kurzschlussstroms erhalten Sie weiter oben.





Die gewünschte Leiterdicke kann durch die Kombination der Oberteil- und Unterteilpositionen zueinander gehalten werden. Das Schaubild verdeutlicht dies:










Sammelschienenhalter VMS



Für stehende Schienenanordnung, für 10 mm Schienen mit 2 oder 3 Leiter pro Phase.

 

Die Sammelschienenhalter dienen zum Aufbau eines 2-, 3-, 4- oder 5-poligen Stromschienensystems mit Leiterhöhen von 30 ? 120 mm und Schienendicken von 10 mm. Das Schienensystem kann mit Doppel- oder Dreifachleiter pro Phase oder auch mit nur einem Leiter pro Phase aufgebaut werden. Durch unterschiedliche Phasenmittenabstände kann das Stromschienensystem an unterschiedliche Raummaße angepasst oder mit verschiedenen Kurzschlussfestigkeiten realisiert werden. Die Nennbetriebsspannung nach IEC 61439 beträgt 1000VAC oder 1500VDC.

 

Die Sammelschienenhalter bestehen aus glasfaserverstärktem Polyamid 6.6 und sind selbstverlöschend entsprechend UL 94 V0. Das Material erlaubt eine maximale Schienentemperatur von 120°C und ist halogenfrei. Ober- und Unterteil


eines Halters sind identisch und somit verwechslungssicher. Beide Halterteile werden über Gewindestangen miteinander verbunden. Die Abstände der Halterteile passen sich automatisch an die Schienenhöhe an.

 

Zur Wahrung des lichten Abstands zwischen benachbarten Phasen können die Phasenmittenabstände durch Spacer von 110 mm auf 130 mm erweitert werden. Darüber hinaus ermöglicht der vergrößerte Aufbau der Einzelhalter ein beliebiges Phasenabstandsmaß oberhalb von 130 mm. Entsprechend hohe Kurzschlussströme können somit abgefangen werden. Die Angaben des Kurzschlussstroms erhalten Sie weiter oben.

 

Die Länge der benötigten Gewindestangen richtet sich nach der Schienenhöhe plus der Länge zum Befestigen der Halter auf der Untergrundkonstruktion.










Niederspannungsstecker – NS250 und NS400


Die Schienenstecker NS250 und NS400 wurden als schraubenlose, lösbare Verbinder zur Kontaktierung von Kupfer- und CoppAl®-Schienen mit 5 und 10 mm Dicke entwickelt. Die Federkontakte des Steckers bestehen aus einer versilberten, hochfesten und hochleitfähigen Kupferlegierung.


Das umgebende Gehäuse wurde aus glasfaserverstärktem Polyamid 6.6 mit den bekannten herausragenden Eigenschaften gefertigt. Der Stecker kann zur Kontaktierung von Leitern mit einer max. Temperatur von 105° C verwendet werden und entspricht der IEC 61439.





1 Der oben genannte Strom wurde mit einer Erhöhung von 30 K über der Umgebungstemperatur von 35°C nach IEC 61439 getestet.



Beide Stecker weisen die gleichen äußeren Maße auf und passen in die gleiche Montagesituation:

Gesamtlänge: 112 mm
Steckereinsatzlänge nach Montage: 80 mm
Steckerbreite: 48 mm
Stärke der Montageplatte: 1.5 - 3 mm


Wir empfehlen die Verwendung von Kontaktfett beim Stecken.


ACHTUNG: Stecker dürfen nur stromlos verbunden oder getrennt werden!



Niederspannungsstecker


Empfohlener Ausschnitt für die Stecker in der Montageplatte






Durchführungsisolator



Die Durchführungsisolatoren B4 führen Schienen in je 4 Formaten durch Gehäusewände, Schaltanlagenabschnitte und Montageplatten.

 

B4-30 kann Schienen bis 30x10mm und B4-50 kann Größen bis 50x10mm aufnehmen.

 

Die Durchführungen B4-30 und B4-50 können Schienen sowohl stehend also auch liegend führen, und darüber hinaus auch in jede Winkelposition gedreht werden.

 

Hier unterscheiden sich B4-30 und B4-50 von ähnlichen Durchführungsisolatoren deutlich.

 

B4-30 für Schienen 20 x 3, 20 x 4, 30 x 5 und 30 x 10




Betriebs-Spannung
Material: Polyamid 6.6, glasfaserverstärkt
Temperatur: 145° C
halogenfrei
selbstverlöschend gem. UL 94 V0
Farbe: schwarz






Anfrage starten


       ImpressumDisclaimer Design: givenmedia.com